Donnerstag, 5. April 2012

Flussbett aber wo?

Vor einigen Tagen ist mir ein Schal mit einem besonderen Lochmuster aufgefallen (Name wird nachgeliefert), das hat mir so gefallen, da musste ich einfach einen Knäuel nehmen und anfangen und es ist unglaublich, gerade habe ich den Drei-Eck-Sommer-Schal mit den Lichtdurchflutenden Löchern abgenadelt, hier die ersten Fotos.
Hier nun der Name und Hinweis auf die Anleitung des JOKUSJokus-Set Blackmoon by Heidi Ehlers (gesehen bei Raverly)

Die Löcher sind gut sichtbar

Flussbett im Lochmuster, mit Verlängerung
welche noch eine Verzierung erhält
Wiederum hat mich ein "Crazy Zauberball" begeistert, diesmal mit dem Namen "Flussbett", gestrickt mit der Nadel-Grösse 4.0

Kommentare:

  1. Das Tuch sieht ja echt klasse aus und das Flußbett liegt zufälligerweise auch hier bei mir ... würde mir auch gefallen :))

    Liebe Grüße aus der Pfalz schickt Dir

    die Mari(anne)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Judith
    Wunderschön dein Schal, der sieht richtig luftig aus, toll!!
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  3. Ein hübsches Muster für einen Sommerschal.
    Schöne Feiertage...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. schee isser scho.. ;-)
    bei dem wetter wirds aber nen bissle ziehen durch die löcher, schmunzel

    fröhliche ostertage wünscht dir flo

    AntwortenLöschen

Labels