Dienstag, 22. Januar 2013

Eine "alte" Schulfreundin

Lange Zeit hatten wir uns aus den Augen verloren, vor einiger Zeit trafen wir uns und besuchen uns auch Gegenseitig und bald ist es wieder soweit:
Als eine kleine Zwischenarbeit sind diese Stulpen entstanden. Die Anleitung und Auswahl der Wolle ist von mir selbst, dafür gibt es jedoch nur Notizen für die Grösse, denn Sie wollte für Ihre Schwester gleich auch noch ein gleiches Paar. Heute habe ich die Fäden verarbeitet und gleich fotografiert mit meinem Handy

Pompons-Stulpen aus der REGIA-Pompon*
gearbeitet mit Nd. 3.0
verziert mit Fransen-Garn
*gibt es nur noch in grau HIER
Diese Qualität wird nicht mehr hergestellt.



Australien-Open lässt mich viel Tennis schauen und ich Arbeit an einem speziellen Projekt für mich selbst. Bald kann ich etwas mehr darüber schreiben und zeigen. Ich wünsche Euch eine schöne Woche

Kommentare:

  1. die sehen supertoll aus und sind immer gut zu gebrauchen liebe grüsse renata

    AntwortenLöschen
  2. witzig und warm sehen sie aus.
    klasse idee.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Judith
    Deine Stülpli gefallen mir sehr gut und eine tolle Strickarbeit nebst dem Tennis schauen, gell.
    Leider ging der Final ohne Roger über die Bühne doch der Beste soll gewinnen!
    Liebe Grüsse
    Ruth

    AntwortenLöschen

Labels